Skip to content

In eigener Sache: das war’s, 2013 – was kommt 2014?

Autor: am 20.12.2013, um 13:34 Uhr | Kategorie: Bonusmaterial | 12 Kommentare

Ein vorweihnachtliches Hallo an Fans und Freunde, Leser und Gelegenheitsvorbeischauer,
ohne lange Vorrede ein paar Worte zum zurückliegenden und kommenden Jahr.
Ganz grundlegend: nachdem ich mir in den vergangenen Monaten oft und ausgiebig die Frage gestellt habe, ob und wie es mit der Seite weitergeht, ist zumindest die eine wichtige Erkenntnis gereift. Es geht auf jeden Fall auch 2014 weiter auf Cellurizon.de! Im September war ich tatsächlich noch kurz davor, alles hinzuschmeißen und mich komplett aus dem Internet zurückzuziehen. Privat war viel los (Umzug und alles was da dran hängt) und zum ersten Mal in fünf Jahren als Blogger hatte ich so richtig dolle keinen Bock mehr auf den ganzen Zirkus. Die daraufhin selbstverordnete Pause bis Jahresende hab ich allerdings nicht durchgehalten und mittlerweile blühen Lust und Laune wieder wie zu besten Zeiten ;)

Cellurizon steckt grade, dem aufmerksamen Besucher dürfte es nicht entgangen sein, mitten in einem relativ radikalen Redesign. Ich beseitige Altlasten meiner anfangs überschaubaren Programmierfähigkeiten und baue das Design demnächst komplett im Quellcode, statt wie bisher jeden Artikel einzelnd mit html- und CSS-Attributen zu versehen, was natürlich (aber das weiß ich eben erst heutzutage) komplett unpraktikabler Quatsch ist/war. Sobald alle Artikel umgebaut und von überflüssigen Code-Schnipseln bereinigt sind wird das Design im Backend finalisiert. Optik und Aufbau der Seite sollen schlanker, übersichtlicher und deutlicher auf’s wesentliche fixiert werden, Cast- und Crewlisten finden sich demnächst ausschließlich auf den Übersichtsseiten der jeweiligen Filme (hier am Beispiel von „X-Men: Days of Future Past”), überflüssiger Schnickschnack wird wegrationalisiert, Farbcodes für einzelne Kategorien gestrichen, Kategorien werden zusammengefasst usw. Kurzum: Cellurizon soll sowohl für den Leser, wie auch für mich als Ersteller und Verfasser der Artikel vereinfacht und doch zugleich verschönert werden und einfach ein besser strukturiertes Gesamtpaket bieten.

Inhaltlich möchte ich im nächsten Jahr ein bißchen zu den Ursprüngen zurück, will sagen: wieder mehr Kritiken schreiben und nicht nur zu aktuellen (Heim)Kino-Veröffentlichungen, sondern auch wieder Review- und Artikelreihen zu bestimmten Stars, Regisseuren oder so, insgesamt weniger ausschließlich der Tagesaktualität hinterher hecheln. Zumal ich aus geographischen und Kostengründen nicht mehr so oft ins Kino kommen werde.

Was ich mir seit ewig vornehme, aber zeitlich bisher nicht im gewünschten Maße auf die Kette kriegte: wieder mehr auf den Blogs und Seiten der geschätzten Kollegen vorbeischauen, lesen, kommentieren. Das Durchackern der alten Artikel hat mir vergegenwärtigt, dass zu Anfang hier bei mir deutlich mehr kommentiert wurde, ich aber im Gegenzug auch bei anderen viel aktiver unterwegs war. Da sollte gerne in beide Richtungen endlich wieder mehr passieren.

Was die Geschichte mit den Besucherzahlen und Einnahmen angeht und meinem Herzenswunsch, mit der Seite einen soliden Kleinstverdienst aufzubauen: davon nehme ich insofern etwas Abstand, dass es für mich erstmal keine Kriterien mehr für die grundsätzliche Weiterführung der Seite sind. Ob hier mal nur zehn oder fünfhundert Leute am Tag reinschauen: es wird weitergehen. Die zuletzt im Schnitt erzielten Einnahmen decken die Kosten (für Hosting etc.) und das ist zunächst mal ok so.

So, viel mehr bleibt von meiner Seite aus nicht zu sagen, wir sehen und lesen uns alle auch im kommenden Jahr, und falls man bis dahin nichts mehr voneinander hört wünsche ich allen schöne Weihnachtstage und einen guten Start ins Jahr 2014.
CU on Cellurizon,
Christian

Liken/Teilen

Artikel Credits
Relevante Links zum Thema

Kommentare
Deine Meinung zum Thema?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


   

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>



  • Da freue ich mich ja, dass es bei dir weiter geht… gehörst ja mit zu meinen ältesten Weggefährten ;) Mach bloss weiter :D

  • Schön einmal wieder Feedback von dir zur Lage zu hören. Finde den Ansatz gut wieder mehr eigenen Content zu produzieren. Ich bin mir sicher, das wird auch langfristig die Leser binden. Bin gespannt und dir auch ein frohes Fest und einen guten Rutsch!

    • Na ja, Trailer und der ganze Kram sind ja auch kein „uneigener” Content, ich bemühe mich, da auch immer ‘ne eigene Note reinzukriegen und übernehme z.B. nie wortgenau irgendwelche vorgefertigten Inhaltsangaben oder so. Aber ich denke ich weiß, wie du das meinst ;)

  • Danke für das tolle ja und ich hoffe du weist wie sehr wir alle deine Arbeit schätzen und lieben! Freu mich auf 2014 in der Hoffnung das wir bessere Filme zu sehen bekommen! Dir und deiner Familie ein ruhiges Fest und nicht zuwenig Kekse essen!

  • Jau freut mich, biste auch bei neuen Trailern immer ganz flink ;)

  • Schön, dass es weitergeht und du weiter Spaß hast ;)
    Ich les auf jeden Fall immer sehr gerne mit!

  • Der Beispiellink zu X-Men verweist auf eine Werbe-Popup.