Cellurizon hat zu! Meine neue Website mit Filmkritiken, Kurzgeschichten und mehr Geschreibsel findet ihr seit Februar 2017 HIER
Skip to content

Altherrenwitze: Michael Caine und Harvey Keitel im Trailer zur Dramedy YOUTH

Von Riggs J. McRockatansky vor 2 Jahren geschrieben05 / 20151 Kommentar

»Let’s hope you take a piss tomorrow…« Klar, alles Gute beim Versuch, Michael Caine und Harvey Keitel… Schwungvoller und aussichtsreicher Red Band Trailer zur Lebensabend-Dramedy „Youth“ von „Il Divo“-Regisseur Paolo Sorrentino, der damit in Cannes im Wettbewerb um die Goldene Palme antritt. Die beiden Oldies müssen sich darin während eines Luxus- und Wellness-Aufenthaltes in den Alpen mit den Tücken des Alters und ihren unglücklichen Kindern auseinandersetzen. Sieht im wohlwollendsten Sinne nett aus und das nicht erst, als sich eine nackte Badenixe zu den glücklichen alten Säcken gesellt. Das und ein paar unflätigere Ausdrücke betreffs der Uriniergewohnheiten Caines und Kartells scheinen schon zum Restricted-Rating zu reichen, hier also der Red Band Trailer zu „Youth“:


Die beiden langjährigen Freunde Fred und Mick verbringen einen gemeinsamen Urlaub in einem eleganten Hotel am Fuße der Alpen. Komponist und Dirigent Fred genießt seinen Ruhestand in vollen Zügen, während Regisseur Mick hart am Drehbuch seines vermeintlich letzten bedeutenden Films arbeitet. Nebenbei bleibt für beide aber auch genug Zeit, sich den merkwürdigen Leben ihrer Kinder und anderen Hotelgästen zu widmen. Und dann ist da noch das Geheimnis um einen Unbekannten, der Fred unbedingt wieder am Dirigentenstab sehen will…

„Youth“ ist hierzulande noch ohne Starttermin.

Liken/Teilen

Kommentare

Ja... weißt du... das ist vielleicht... deine Meinung, Mann...
...also schreib doch einfach einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Flo Lieb 96 Kommentar(e)

    Ugh, Paul Dano – kann den nicht ausstehen. Film wird nach Sorrentinos grandiosem Letztem natürlich dennoch geschaut.

  • Weitere Artikel
    Navigiere zum vorigen/nächsten Artikel

    1947 Aufrufe