Cellurizon hat zu! Meine neue Website mit Filmkritiken, Kurzgeschichten und mehr Geschreibsel findet ihr seit Februar 2017 HIER
Skip to content

Hoppla Hobbs: Dwayne Johnson teast dunkle Zeiten für seinen FAST & FURIOUS 8 Charakter an

Von Riggs J. McRockatansky vor 1 Jahr geschrieben05 / 20160 Kommentare

»I wanted to come in and disrupt the franchise…« Franchise-Viagra und Charisma-Bombe Dwayne „The Rock“ Johnson („San Andreas“) ist seit dem Serien-Highlight „Fast & Furious 5“ Teil der Raser-Reihe, nach seinen spärlicher gesäten Auftritten als Stichwortgeber und Gipsaufbrecher im sechsten und siebten Teil scheint’s für seinen aufgepumpten Bundesagenten im kommenden achten Teil nun auf dunkle Pfade zu gehen: bekannt für sein ausgiebiges Social Media-Getöse rund um seine kommenden Projekte hat Johnson gestern den ersten Ausblick auf Luke Hobbs in „Fast & Furious 8“ gewährt und da haben sich nicht nur der Kinnbart verlängert und die Klamotten geändert. Statt Military/Armor-Style-Hobbs bekommen wir im kommenden Ableger scheinbar eher die harte Country Roads/Biker-Seite der Figur zu sehen. Hier erstmal das Bild [zum Vergrößern KLICKEN]
Neuer Look - Dwayne Johnson als Hobbs in FAST & FURIOUS 8
Johnsons Statement dazu teast außerdem dunkle und, was die Weiterführung der Figur angeht, ungewisse Zeiten für Hobbs an:

When you strip a man of all he has. All that’s important to him. You force him to return to his roots.. and sometimes that’s a very dangerous and twisted place.

If I was going to return for another Fast & Furious I wanted to come in and disrupt the franchise in a cool way that got fans fired up and their blood pumping to see a new version of Hobbs and his “Daddy’s gotta go to work” mentality and set the table in a cool way for where the character goes in the future.

Maybe it’s a spinoff movie. Maybe it’s more #FF movies. Or hell maybe Hobbs just gets on his motorcycle and rides off into the sunset never to be seen again.

Etwas dramatisches scheint Hobbs also zuzustoßen in „Fast & Furious 8“, etwas das ihn an gefährliche Orte und zu seinen Wurzeln zurückführt und den Tisch dafür bereitet, was den Charakter in Zukunft erwartet, woarufhin Johnson alle „ja, nein, vielleicht“-Möglichkeiten durchgeht: entweder ein weiterer „F&F“-Film, ein SpinOff für Hobbs, oder aber ein Motorradritt in den Sonnenuntergang und weg ist die Schwitzeglatze.

Bei Johnsons prallem Terminkalender mit nahezu wöchentlich neu hinzukommenden Filmen (der R-Rated „Baywatch“, das „Jumanji“-Remake, die DC-Adaption „Shazam“, das „Die Hard“-RipOff „Skyscraper“, ein „Big Trouble in Little China“-Remake,…) könnte man eigentlich verstehen, wenn der Mann sich mal was vom Kalender schaufeln will – aber am wahrscheinlichsten wird’s wohl auf ein Hobbs-SpinOff-Movie hinauslaufen, denn trotz tausend Projekten hat der eigentlich als einziger so ‘n gewisses career defining role-Potenzial für Johnson.

„Fast & Furious 8“ startet hierzulande im April 2017 in den Kinos.

Kommentare

Ja... weißt du... das ist vielleicht... deine Meinung, Mann...
...also schreib doch einfach einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Artikel
Navigiere zum vorigen/nächsten Artikel

134 Aufrufe