Cellurizon hat zu! Meine neue Website mit Filmkritiken, Kurzgeschichten und mehr Geschreibsel findet ihr seit Februar 2017 HIER
Skip to content

It Follows

FilmeIt Follows1758 Aufrufe2 Kommentare
Der Film
David Robert Mitchells stimmungsvoller Retro-Horror-Thrill mit Maika Monroe und Keir Gilchrist...

Die Collegestudentin Jay Height hat eines Abends Sex mit ihrem Freund Hugh – doch als ihr Lover sie nach der heißen Nummer mit Chloroform betäubt und Jay sich später gefesselt an einen Stuhl in einer Fabrikruine wiederfindet beginnt für sie ein unvorstellbares Martyrium. Aber es ist nicht Hugh, der es auf sie abgesehen hat, vielmehr schärft er Jay mit so eindringlichen wie panischen Worten ein, was passieren wird, nun da sie miteinander geschlafen haben: etwas wird Jay verfolgen, etwas das für alle anderen unsichtbar ist und das sie töten wird, wenn sie es nah genug an sich heranlässt…

Facts

Originaltitel
It Follows
Genre
Jahr / deutscher Kinostart
/ 9.07.2015
dt. Titel
It Follows
Produktionsland
Länge
ca. 100 Min

Credits

Regie
Drehbuch
David Robert Mitchell
Kamera
Mike Gioulakis
Schnitt
Julio Perez IV
Musik
Rich Vreeland (Disasterpeace)

Kommentare

Ja... weißt du... das ist vielleicht... deine Meinung, Mann...
...also schreib doch einfach eine Kritik zum Film!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Tora_Larsson Tora_Larsson 38 Kommentar(e)

    Eigentlich total bescheuert, dieser Film, dennoch hatte ich bei der Erstsichtung Spaß. Und er hat es geschafft, dass ich mir sofort danach den Soundtrack zugelegt habe. Das passiert nicht oft.

  • Stalker Stalker 3 Kommentar(e)

    Diese Musik. Wer die nicht mag, hat schon verloren und zum Glück mag ich sie und hab gewonnen, auch, weil ich in einem Alter angekommen, in welchem ich keine Horrorfilme mehr mag, und trotzdem nach ihnen suche und gelegentlich auch den einen oder anderen finde, der mir gefällt, wie It follows, der ja auch kein richtiger und dennoch der beste Horrorfilm seit Jahre ist.
    It follows wirkt wie ein kühler, klarer, unheimlicher Traum,  lebt von seiner Stimmung und weniger von seiner Geschichte und bestand die Zweitsichtung leider nicht!