Alicia Vikander betrügt Christoph Waltz im Trailer zur Historien-Dramanze TULIP FEVER

»That painter – I don’t want him back.« Tulpen, Sex und Oscar-Preisträger: hier ist der erste Trailer zum Historien-Drama „Tulip Fever“, in dem Shooting Star Alicia Vikander („Ex Machina“, „Son of a Gun“) den alten Christoph Waltz („Spectre“, „Django Unchained“) mit dem jungen Dane DeHaan („The Amazing Spider-Man 2“) betrügt und sich in den liliengewächsverrückten Niederlanden des 17. Jahrhunderts einer heißen Affäre hingibt. Sicher nicht der erste Historienstoff, der sich den Auswirkungen einer verbotenen und gesellschaftlich geächteten Liebe widmet, davon gibt’s eher mehr, als Tulpenwiesen in Amsterdam. Sieht aber trotzdem ganz passabel aus und ist mit Cara Delevingne („Suicide Squad“), Holliday Grainger („Cinderella“), Tom Hollander („Mission: Impossible – Rogue Nation“), Jack O’Connell („Unbroken“), Zach Galifianakis („The Hangover“) und Judi Dench („Casino Royale“) auch in den Nebenrollen sehr namhaft besetzt. Produziert wurde „Tulip Fever“ bereits 2014 und startet nun ohne viel Vorlauf relativ kalt im Juli in den USA und wird da wahrscheinlich drei Leute ins Kino locken. Hier ist der Trailer mit der hemmungslos-hüllenlosen Neu-Lara Croft Vikander:

Das Goldenen Zeitalter der Niederlande, die Zeit der Tulpenmanie, Amsterdam im 17. Jahrhundert: der Künstler Jan Van Loos verliebt sich in die unglücklich verheiratete junge Sophia, die sich auf eine Affäre hinter dem Rücken ihres wesentlich älteren Gemahlen Cornelis Sandvoort einlässt, dessen Portrait zu malen Van Loos angeheuert ist. Um Hoffnung auf eine gemeinsame Zukunft zu haben spekulieren und investieren die heimlich Liebenden auf dem Tulpenmarkt…

„Tulip Fever“ ist hierzulande noch ohne Starttermin.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.