Armie Hammer und Timothée Chalamet verlieben sich im Trailer zur schwelgerischen Romanze CALL ME BY YOUR NAME

Einer der Favoriten auf die ganz hohen Ehren der anstehenden Award-Season: der sexuell unerfahrene Timothée Chalamet und der charmante Armie Hammer entdecken ihre Gefühle füreinander im schon jetzt bemerkenswert preisgekrönten Romanzen-Drama „Call Me By Your Name“. Unter anderem wurde der Film zuletzt bei den Gotham Independent Film Awards ausgezeichnet, ist für sechs Independent Spirit Awards nominiert und bekam den Preis als Best Narrative Feature beim Melbourne International Film Festival. Mit der Adaption von André Acimans Roman aus dem Jahr 2007 schließt Regisseur Luca Guadagnino seinen Desire-Dreier ab, den er mit „I Am Love“ (2009) und „A Bigger Splash“ (2015) begonnen hat und entführt vor der schwelgerischen Kulisse Norditaliens Anfang der 1980er in ein erotisch aufgeladenes Charakterstück, das neben Chalamet („Interstellar“) und Hammer („The Lone Ranger“) mit Michael Stuhlbarg, Amira Casar und Esther Garrel besetzt ist. Macht den vielen euphorischen Pressestimmen und dem Trailer nach einen klugen, gefühlvollen, schlicht ganz wunderbaren Eindruck, vor allem scheint Guadagnino ganz natürlich mit der gay romance umzugehen und sie dem Film nicht bloß als Label aufzudrücken. Kann man sich jetzt schon ganz dick auf die Must See-Liste für 2018 kleistern. Hier die Vorschau und das Poster zu „Call Me By Your Name“:

Der altkluge 17jährige Elio Perlman genießt den norditalienischen Sommer des Jahres 1983 auf der im 17. Jahrhundert errichteten Villa der Familie. Seine Zeit verbringt der italoamerikanische Junge damit, klassische Musik zu spielen und zu transkribieren, zu lesen und mit seiner Freundin Marzia zu flirten. Eines Tages trifft der charmante amerikanische Doktorand Oliver als neuer Sommer-Praktikant von Elios Vater auf der Villa ein. Inmitten jener prächtigen, sonnengetränkten Szenerie entdecken Elio und Oliver die berauschende Schönheit aufblühenden Verlangens im Verlauf eines Sommers, der ihre Leben für immer verändern wird…

„Call Me By Your Name“ startet hierzulande im März 2018 in den Kinos.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.