Bloß nicht das Licht ausmachen: zweiter Trailer zum Horrorfilm LIGHTS OUT mit Teresa Palmer

»Everyone is afraid of the dark… and that’s what she feeds on.« Teresa Palmer bekommt es mit der Geister-Freundin ihrer Mama Maria Bello zu tun: zweiter Trailer zum supernatural Schocker „Lights Out“, in dem das Böse buchstäblich im Dunkeln lauert. Regie führt hier David F. Sandberg, der mit seinem Spielfilmdebüt den gleichnamigen eigenen, dreiminütigen Kurzfilm auf Leinwandmaß streckt, hinter dem Grusel steht indes Erfolgsproduzent James Wan, der mit den „Saw“-, “The Conjuring”- und „Insidious“-Konsorten nun schon seit einigen Jahren für günstig produzierten Kassenstürmergrusel sorgt. „Lights Out“ hat bisher ziemlich gute Reaktionen eingefahren, mit einigen davon rühmt sich der Trailer, „Does for fear of the dark what Halloween did for slashers“ und „The most inventive horror movie of the year“ steht da unter anderem zu lesen. Aber na ja, solche werbewirksam aus dem Kontext gerissenen Aussagen sind stets mit Vorsicht zu genießen, „Lights Out“ macht mit seiner Prämisse aber schon keinen verkehrten Eindruck. Hier der Trailer:

Als sie ihr zu Hause verließ, dachte die junge Rebecca, dass sie auch die Ängste ihrer Kindheit endlich hinter sich lassen könnte, ihre unerklärliche Ungewissheit darüber, was real ist und was Einbildung, wenn die Lichter ausgehen. Doch nun erlebt ihr kleiner Bruder die selben unerklärlichen und beängstigenden Vorkommnisse, die einst Rebeccas Verstand auf die Probe stellten: eine furchteinflößende Erscheinung, mit mysteriösen Verbindungen zu ihrer Mutter, taucht in der Dunkelheit auf und bedroht ihr Leben. Doch diesmal ist Rebecca bereit, dem grausamen Geheimnis auf den Grund zu gehen…

„Lights Out“ startet hierzulande voraussichtlich im August 2016 in den Kinos.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code