Crossbreed Creatures gegen Natalie Portman: Trailer zu Alex Garlands Umwelt-SciFi-Horror ANNIHILATION

»It’s not destroying. It’s making something new.« Zweiter Trailer zu Alex Garlands „Ex Machina“ follow-up „Annihilation“, ein Film, der laut eines Produzenten bei Paramount »too intellectual« für’s gewöhnliche Kinopublikum ist, weshalb der Streifen bereits zweieinhalb Wochen nach seinem US-Kinostart außerhalb Nordamerikas auf Netflix zu finden sein wird. Uiuiui. Gut, kann man von halten was man will, die Vorschau zum bildstarken (und allein dafür eigentlich leinwandpflichtigen) crossbreed-Thriller mit Natalie Portman als Biologin, die eine Expedition in eine seltsame und gefährliche, von einer Blase abgeschlossene Umwelt antritt, in der unsere Naturgesetze nicht gelten, macht zumindest einen ganz guten Eindruck vom ökologischen Horror. Selbiger basiert auf Jeff VanderMeers Bestseller-Trilogie „Southern Reach“, neben Portman sind unter anderem Jennifer Jason Leigh („The Hateful Eight“), Gina Rodriguez („Deepwater Horizon“), Tessa Thompson („Thor: Ragnarok“) und Oscar Isaac („Star Wars: The Force Awakens“) dabei. Garlands K.I.-Thriller „Ex Machina“ kam vor zwei Jahren ja furchtbar gut an und gehörte zu den Überraschungshits von 2015, dementsprechend hoch sind die Erwartungen an „Annihilation“. Hier der Trailer:

„Annihilation“ war hierzulande eigentlich für einen Kinostart Ende Februar 2018 geplant, kann aber auch sein, dass der Film stattdessen Mitte März direkt auf Netflix landet.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code