First Look: THE IDES OF MARCH Set Photos

THE IDES OF MARCH Set Photos

KLICKEN ►mehr zum Film

Ein idealistischer Wahlkampfhelfer lernt während der Präsidentschaftskampagne des Gouverneurs Mike Morris die dreckigen Seiten der Politik kennen…





Nach dem guten Confessions of a Dangerous Mind (2002), dem brillianten Good Night, and Good Luck. (2005) und dem eher lahmen Leatherheads (2008) hält Superstar George Clooney seinen Dreijahresrythmus ein und ist 2011 wieder hinter der Kamera tätig. Für The Ides of March, eine Adaption des preisgekrönten Theaterstücks Farragut North von Beau Willimon, stellt Clooney neben sich selbst einen ganz starken Cast auf. Dazu steht ihm mit Grant Heslov sein Good Night, and Good Luck.-Co-Autor zur Seite. Da könnte man es, mag diese Prognose auch noch so früh abgegeben sein, mit einem potenziellen Abräumer der 2012er Award Season zu tun haben…





Liken/Teilen

5 Kommentare

  1. Der Name macht mich neugierig, und hey, toller Cast. Clooney kann’s ja hinter der Kamera, und nach “Michael Clayton”, den ich im Gegensatz zu dir gar nicht mochte, und dem vermutlich auch lahmen “The American” (nach diversen Reviews zu schließen) würde ich ihn gern mal wieder in einem guten Film sehen.

    1. Michael Clayton, großartiger Film! Aber auch einer, den ich mal wieder gucken müsste, um zu sehen, ob sich der 10er der Erstsichtung bestätigt. The American ist bei mir die Tage mal dran, glaube aber, dass ich den auch gut finden werde.

  2. Freue mich tierisch auf den Film.

    Wobei die Story eigentlich auch Material für Aaron Sorkin gewesen wäre. Aber ich vertraue Clooney jetzt einfach mal.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code