Flashy: Trailer zum Immersiv-Thriller NERVE mit Emma Roberts und Dave Franco

»This looks very sketchy, is this legal?« Na ja, man kann’s ja niemandem verbieten, dermaßen viel Neon in einen Trailer zu kloppen, dass selbst Nicolas Winding Refn davon ein Netzhautgeschwür wachsen würde: aber Emma Roberts und Dave Franco bekommen es in der Vorschau zu „Nerve“ nicht nur mit grellen Farben, sondern einer erst ganz spaßigen, dann risikoreichen und schließlich scheißgefährlichen truth or dare-App zu tun, bei der es offensichtlich mehr um Wagnisse als um Wahrheiten geht. Sieht aus wie eine Mischung aus der Meme-Trends parodierenden „South Park“-Folge „Faith Hilling“, „Jumanji“ und David Finchers düsterem „The Game“ für die moderne Internet- und Flashmob-Generation von Allesfilmern, Insnetzstellern und Selbstpräsentierern. Schon ganz catchy und flashy sowieso, allerdings nimmt der Trailer wohl mal wieder den kompletten Handlungsverlauf vorweg bis hin zur tödlichen Schlusskonfrontation zwischen den in das Cell Phone Game verwickelten Roberts und Franco. Hier Video und Character Poster zu „Nerve“ von Henry Joost und Ariel Schulman, den Machern der Social Network-Doku „Catfish“ und „Paranormal Activity 3“:

Die strebsame High-School-Schülerin Vee Delmonico hat genug von ihrem Ruf als Langweilerin und lässt sich auf Druck einiger Freunde auf das beliebte Online-Spiel „Nerve“ ein, bei dem es Aufgabe ist, harmlose Spaßaufgaben sogenannter Watcher zu erfüllen. Doch nachdem das Spiel sie mit dem Fremden Ian zusammenbringt werden die Aufgaben zunehmend heikler und greifen drastisch in Vees reales Leben über, so dass sie gezwungen ist, das Spiel zu beenden – selbst wenn es tödliche Konsequenzen mit sich bringen sollte…
NERVE Dave Franco Character Poster

NERVE Emma Roberts Character Poster
„Nerve“ startet hierzulande voraussichtlich im November 2016.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code