Frank Castle zieht in den Krieg: zweiter Trailer zu Netflix’ THE PUNISHER mit Jon Bernthal

»The world needs to see the truth.« …oder zumindest diese Serie: Netflix hat den zweiten Trailer zur Marvel-Adaption „The Punisher“ rausgehauen und nicht nur, weil im Hintergrund erneut die Metal-Recken von Metallica (diesmal mit „One“) losschrammeln scheint das Ding ein richtiges Brett zu werden. Bei seinen Leinwandausflügen konnte Frank Castle bisher in Gestalt von Dolph Lundgren (1989), Thomas Jane (2004) und Ray Stevenson (2008) die Fans und Casuals nie hundertprozentig überzeugen, seit Jon Bernthal allerdings wie ein Berserker durch die zweite Staffel von „Daredevil“ pflügte scheint der Konsens-Punisher zumindest im TV-Format gefunden. Jedenfalls scheinen Show-Creator Steve Lightfoot, zuvor unter anderem als Executive für „Hannibal“ verantwortlich, und sein Hauptdarsteller den richtigen Dreh für Marvels antiheldenhafteste Figur zwischen bockbrutalem Gewaltexzess und tiefer persönlicher Tragik auch im Solo für Frank ausbalancieren zu können. So wird „The Punisher“ hoffentlich erneut nicht bloß blutsudelnde Fights und Dauergeballer bieten, sondern ebenso starkes und ambivalentes Charakter-Drama wie in den berühmten „Rooftop“- und „Graveyard“-Szenen aus „Daredevil“. Ob die dauerbesorgte Tränendrüse Deborah Ann Woll als Moralkompass dafür unbedingt dabei sein muss bleibt hingegen abzuwarten. Hier der Trailer im O-Ton und in der synchronisierten Fassung:


Frank Castle, der sich in ganz New York einen Namen als der Punisher gemacht hat, muss die Wahrheit über die Ungerechtigkeiten herausfinden, deren Auswirkungen weit über seine persönlichen Verluste hinausgehen. Um die Mörder seiner Familie zur Rechenschaft zu ziehen zettelt Frank einen Krieg gegen die Drahtzieher aus Militär- und Regierungskreisen an – bis kein Mann mehr steht…

„Marvel’s The Punisher“ feiert weltweit am 17. November 2017 Premiere – nur auf Netflix.

Bei Amazon.de bestellen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code