Poster und Bild: Mary Elizabeth Winstead im Indie-Drama ALEX OF VENICE

Poster und Bild: Mary Elizabeth Winstead im Indie-Drama ALEX OF VENICE
KLICKEN ►mehr zum Film

Her life is just getting started. Again. John McClanes Tochter macht ernst: erstes Poster und weiter unten ein Bild zum Drama „Alex of Venice“ mit Mary Elizabeth Winstead in der Hauptrolle. Der Film, der seine Premiere im April 2014 beim Tribeca Film Festival feierte und bei weiteren Festspielen besonders für Winsteads Leistung gelobt wurde, ist das Regiedebüt von Chris Messina, der seine Leading Lady als scheidender Ehemann in eine Lebenskrise stürzt. Außerdem dabei: Don Johnson („Miami Vice“) als Winsteads Dad, Derek Luke („Captain America: The First Avenger“), Julianna Guill („Crazy, Stupid, Love.“) und Marin Hinkle („Two and A Half Men“). Das Indie-Drama klingt jetzt nicht nach so wahnsinnig originellem Selbsterkenntnistrip einer gestressten Karrieristin, könnte aber wert sein, zumindest mal grob im Auge behalten zu werden. Falls man den hier irgendwann zu sehen kriegt. Hier Poster und Bild zu „Alex of Venice“:

ALEX OF VENICE Poster

Die Umweltanwältin Alex ist ein echter Workaholic, wird aber zum Umdenken gezwungen, als ihr Mann sie ohne Vorwarnung sitzen lässt. Konfrontiert mit der Eintönigkeit des Alltags entdeckt Alex sowohl eine Verletzlichkeit, als auch eine innere Stärke, die ihr bisher nicht bewusst war. Währenddessen versucht sie ihre Familie mit einem kränkelnden Vater und ihrem introvertierten Sohn zusammen zu halten…

Mary Elizabeth Winstead in ALEX OF VENICE

„Alex of Venice“ ist hierzulande noch ohne Starttermin.

Liken/Teilen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code