Rasende Latina: kehrt Eva Mendes für FAST & FURIOUS 8 zum Franchise zurück?

Rasende Latina: kehrt Eva Mendes für FAST & FURIOUS 8 zum Franchise zurück?

KLICKEN ►mehr zum Film

„Fast $ Furious 7“ bricht grade alle möglichen Strecken- und Kassenrekorde (►hier geht’s zur Filmkritik), und nach den jüngsten Aussagen von Vin Diesel und Universal scheint’s selbstverständlich zu sein: die Raser-Reihe geht weiter und das mindestens mit einem weiteren Dreierpack an Schnellen und Wilden. Seit „Fast & Furious 5“ Gangart des Franchise: jeder, der mal seinen Kolben aus dem Fahrerfenster gehalten hat, taucht irgendwann nochmal wieder auf, egal ob totgeglaubt, inhaftiert oder zuvor nur mal am Rande vorbeigebraust.

Auch Eva Mendes hatte nach ihrer Hauptrolle im Lowlight der Reihe „2 Fast 2 Furious“ bereits ihren kleinen Rückkehrer-Auftritt, nämlich in der Mid Credits Szene des fünften Teils, in der sie als U.S. Customs Agent Monica Fuentes bei DSS-Klotz Hobbs alias Dwayne „The Rock“ Johnson reinschaut. Der Verknüpfungspunkt wäre also ziemlich easy gegeben, denn Mendes könnte nun für „Fast & Furious 8“ wieder eingesetzt werden. Den Gerüchten nach soll sogar die Story des nächsten Teils maßgeblich von ihrer Verpflichtung abhängen. Die Crew um Dom Toretto wird es darin wohl nach New York verschlagen und vermutlich dürfte auch die geheime militärische Behörde von Kurt Russells Mr. Nobody eine tragende Rolle spielen, in deren Auftrag die Gasgeber in Teil Sieben handeln.

Dwayne Johnson und Eva Mendes in FAST & FURIOUS 5

Etwas konkreteres gibt es im Moment noch nicht zu „Fast & Furious 8“ zu berichten, abgesehen von Diesels gesichertem Engagement ist weder bekannt, welches der alten Gesichter sonst noch zur Besetzung stößt, noch ob James Wan für die Regie zurückkehrt. Nach dem gewaltigen Erfolg von „Fast & Furious 7“ dürften die entsprechenden Ankündigungen aber nur eine Frage der Zeit sein. Wie die Reihe hingegen ohne Paul Walker auskommt und inwieweit seine Figur des Brian O’Conner igendeine Form von Ersatz bekommt – das muss man abwarten, bis die Felgen in zwei bis drei Jahren wieder glühen.

Liken/Teilen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code