Scarlett Johansson wütet auf Superdroge durch den LUCY-Trailer

Scarlett Johansson wütet auf Superdroge durch den LUCY-Trailer
KLICKEN ►mehr zum Film

Na da hat sie ihn doch, ihren eigenen Superheldenfilm: ausgestattet mit außergewöhnlichen Kräften wütet, schießt und telephatisiert sich Avengerette Scarlett Johansson („Don Jon“) lange bevor’s mal um ihr mögliches „Black Widow“-Solo konkret wird durch Luc Bessons ungewöhnlichen „Lucy“. Mit einer Superdroge im Blut, die das menschliche Potenzial progressiv bis ans Limit auszuschöpfen verspricht, legt die Sexiest Woman Alive so richtig los und Cinéma du look-Koryphäe Besson treibt’s dabei auf die Spitze mit seinem beliebten Motiv der Power Woman (siehe „La Femme Nikita“, Teenage-Killerin Mathilda aus „Léon“ oder „Colombiana“). Aussehen tut „Lucy“ wie eine Mischung aus „Limitless“ und „Crank“ und das Ganze in Asien:



Die junge Lucy wird zu einem Drogendeal gezwungen, doch als etwas von dem Wunderstoff in ihren Körper gelangt potenzieren sich ihre Kräfte und ihr Verstand. Buchstäblich mit grenzensprengenden Superkräften ausgestattet dreht sie das Spiel um und macht gnadenlos Jagd auf ihre Peiniger…

Luc Bessons „Lucy“ mit Scarlett Johansson, Morgan Freeman und Analeigh Tipton startet voraussichtlich im September 2014 in den deutschen Kinos.

Liken/Teilen

Ein Kommentar

  1. Gerade in den letzten Jahren bin ich wahrlich kein großer Fan mehr von Besson, ehrlich gesagt hat er seit “The Fifth Element” keinen Film mehr auf den Weg gebracht, der mich so richtig überzeugen konnte. Na ja, immerhin war “Colombiana” noch unterhaltsam. Aber “Lucy” sieht (nicht nur, aber durchaus auch wegen) Scarlett Johansson echt toll aus und gefällt mir vor allem durch seine visuellen Spielereien sehr gut. Ich hoffe einfach mal, dass Besson zu seinem Cinéma-du-Look zurückfindet. Denn das beherrscht(e) er eben doch nahezu perfekt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code