Sex mit ‘nem Geist: schräger Trailer zur Horror-Dramedy LACE CRATER mit Lindsay Burdge

»Something’s happening to me…« Kein Wunder, wenn man ‘n Geist geknattert hat… Hier ist der Trailer zur unromantischen lo-fi-Version des schmalztriefenden „Ghost“, Harrison Atkins’ übernatürliche Horror-Dramedy „Lace Crater“. Darin hat Lindsay Burdge („Frances Ha“, „A Teacher“) einen One-Night-Stand mit einem in Leinen gehüllten Geist und macht anschließend einige besorgniserregende körperliche Veränderungen durch, so sondert sie unter anderem einen ekligen schwarzen Schleim ab. Tja, war wohl ‘ne Scheißidee, diese etwas extra-bizarre nekrophile Nummer. Der bisherige Kurzfilmer Atkins liefert mit „Lace Crater“ sein Langfilmdebüt, uraufgeführt wurde der Film im vergangenen Jahr auf dem Toronto International Film Festival. Sieht schwer schräg aus, die mit minimalistischem technischen Equipment umgesetzte Body Horror-Comedy, in der neben Burdge unter anderem Peter Vack und Jennifer Kim aus der Amazon-Serie „Mozart in the Jungle“, sowie Indie- und Mumblecore-Master Joe Swanberg („Drinking Buddies“) zu sehen sind, letzterer ist auch als Produzent am Micro Budget-Film beteiligt. Hier der Trailer und das Poster zu „Lace Crater“:

Awkward twenty-something Ruth macht mit ihren Freunden einen Wochenendausflug in die Hamptons, wo die Gruppe sich in einem großen Landsitz einquartiert. Zwischen lauter Pärchen bleibt für Ruth allerdings nur ein Platz im angeblich verfluchten Gästehaus – und tatsächlich trifft sie in der Nacht auf eine seltsame, in Leinen gehüllte Gestalt. Doch statt Schrecken gibt’s einen leidenschaftlichen One-Night-Stand mit dem Geist, der aber nicht ohne verheerende Folgen bleibt, als Ruth’ Körper und ihr mentaler Zustand sich schwerwiegend zu verändern beginnen…
LACE CRATER Poster
„Lace Crater“ ist hierzulande noch ohne Starttermin.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.