Trailer und Poster zu Ridley Scotts Bibel-Epos EXODUS: GODS AND KINGS mit Christian Bale

Trailer und Poster zu Ridley Scotts Bibel-Epos EXODUS: GODS AND KINGS mit Christian Bale
KLICKEN ►mehr zum Film

Verrückte Sache, kehrt doch tatsächlich das Bibel-Epos ins Kino zurück: nach Darren Aronofskys „Noah“ folgt im Dezember Ridley Scotts Moses-Interpretation „Exodus: Gods and Kings“ und dürfte in einigen Jahren dem Cecil B. DeMille-Monumentalfilm-Klassiker „The Ten Commandments“ und der Zeichentrickvariante „The Prince of Egypt“, die ebenfalls die Geschichte des Propheten erzählen, der laut biblischer Überlieferung in Gottes Willen das Volk Israels aus der ägyptsichen Sklaverei befreit, im traditionellen österlichen Fernsehprogramm Konkurrenz machen. Im Kern das Drama zweier sich liebender Brüder, die von Glauben und Ansichten auseinander getrieben werden, ist das mal ganz ohne »urghs, Bibel-mimimimi« betrachtet eine durchaus tolle, emotional packende Geschichte. In „Exodus: Gods and Kings“ übernehmen Christian Bale und Joel Edgerton die Rollen des Adoptivkinds Moses und des Pharaos Ramses, haben aber beide schonmal überzeugender gewirkt, als im ersten Teaser Trailer. Irgendwie steht denen Setting und MakeUp nicht so recht, dafür stimmt die Epik einiger berauschender Bilder. Die Teaser Poster sind indes einfach nur schrecklich.



Die Geschichte des Hebräers Moses, der von seiner leiblichen Mutter ausgesetzt wird und als Adoptivkind der ägyptischen Pharaostochter aufwächst. Brüderliche Liebe bindet ihn an Ramses, der Jahre später selbst Pharao wird. Doch als Moses seiner Herkunft gewahr wird entbrennt ein erbitterter Konflikt zwischen den beiden. Als gesandter Gottes fordert Moses die Befreiung seines Volkes aus der ägyptischen Sklaverei, andernfalls werden verheerende Plagen das Land heimsuchen…



EXODUS GODS AND KINGS Christian Bale Joel Edgerton Poster

EXODUS GODS AND KINGS Christian Bale Moses Poster

EXODUS GODS AND KINGS Joel Edgerton Ramses Poster


Ridley Scotts „Exodus: Gods and Kings“ startet voraussichtlich im Dezember 2014 in den deutschen Kinos.

Liken/Teilen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code