Und Tschüß: JUPITER ASCENDING um sieben Monate auf Februar 2015 verschoben…

Und Tschüß: JUPITER ASCENDING um sieben Monate auf Februar 2015 verschoben...
KLICKEN ►mehr zum Film

Gute Vorzeichen sehen anders aus: das Sternen-Abenteuer der Wachowski-Geschwister „Jupiter Ascending” wurde von den produzierenden Warner Brüdern just um volle sieben Monate nach hinten verschoben. Statt wie geplant im Juli anzulaufen (das CinemaxX hat bereits den Vorverkauf für ihre Männerabend-Vorpremiere gestartet…) wird die bildgewaltige Space Opera kurzfristig auf Februar 2015 verlagert, also vom Sommerblockbuster zum Frühjahrslückenfüller degradiert.

Möglichweise wegen der Finalisierung der Special Effects (die in den Trailern jetzt aber keinen SO schlechten Eindruck machten und zumindest keiner zusätzlichen sieben Monate bedürfen sollten), wahrscheinlicher aber deshalb, weil Warner hier einen schmerzlichen Flop zur besten Jahreszeit fürchtet, müssen sich Fans vom gerade eigentlich extrem zugkräftigen Star Channing Tatum und Ex-Sexiest Woman Alive Mila Kunis noch länger gedulden, um den ungewöhnlichen Weltraum-Trip der „Matrix“-Macher zu begutachten.



In einem Universum, das den Planeten Erde und seine Bewohner am Ende der evolutionären Leiter sieht, hat es eine machtvolle Königin auf die junge Jupiter Jones abgesehen. Und damit ist nicht die gleichnamige Band gemeint. Jupiter soll sterben, da ihre bloße Existenz die Herrschaft der Königin bedroht. Doch der Krieger Caine wird ausgesandt, Jupiter zu beschützen. Jenseits der Sterne eröffnet sich ihr eine unglaubliche Welt…

„Jupiter Ascending“ startet hierzulande nun irgendwann im Jahr 2015, vermutlich wie in den USA im Februar.

Liken/Teilen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code